EagleLive Raptor Flugzeittest

Flugzeittests werden bei EagleLive Systems GmbH unter realen Bedingungen im normalen Flugbetrieb mit der Drohne durchgeführt. Erst hier zeigt sich ein möglicher Vergleich mit einem Anwendungsflug z.B. bei einem Videoflug oder Fotoflug bis hin zu der Inspektion mittels Thermografie an Photovoltaikanlagen.

Hintergrundwissen:
Oftmals werden solche Test von anderen Herstellern gar nicht durchgeführt oder nicht öffentlich gemacht.
Unsere ersten Flugzeittests machten wir 2011 und erreichten damals bei 5Kg Abfluggewicht und einer DSLR Canon EOS 550 schon 16min. Hier gab es keinerlei Konkurrenz, teilweise bis Heute bieten andere Hersteller nur Flugzeiten von 6-8min an. Inzwischen hat sich der Wirkungsrad der Antriebe mehr als verdoppelt, so das Flugzeiten über 30min bei gleicher Nutzlast und unter der 5Kg Grenze möglich sind. Solche Flugzeiten können nur mit durchdachter Konstruktion und Leichtbau mittels Carbon, Titan, Flugzeugaluminium und hochwertigen Verbundwerkstoffen erreicht werden, was wir schon seit 2009 praktizieren.

Das neue EagleLive Raptor System ist nach Kriterien der maximalen Flugzeit bei unter 5Kg und entsprechend aktueller hochwertiger Kamera (Panasonic Lumix GH3 und GH4) und einem Brushless Kameraträger entwickelt worden.
Dabei wollten wir die bestehenden Erfahrungen der Modularität sowie der integrierten Extras nicht wegoptimieren.
Kein anderer Hersteller bietet ein modulares System an, das Baugruppen in Minutenschnelle austauschen oder je nach Anwendungsfall unterschiedlich konfigurieren kann. Beispielsweise können mit einer Steuerungseinheit durch Wechsel der Antriebseinheit ein komplett anderes System zusammengesteckt werden. Hier kann sogar eine Drohne in Minutenschnelle auf Tragen von Nutzlasten mit über 5Kg Abfluggewicht oder eben darunter vom Piloten selber gewählt werden.

Das ist eine einzigartige Technik die maximale Flexibilität erlaubt.
Weiterhin haben unsere Systeme standardmäßig Modulschächte für unterschiedliche Remote-Dongle die schnell eingesteckt werden können und kameraspezifisch sind. Auch diese anwenderfreundliche Technik bringt Gewicht mit sich.

Dann sind unsere Systeme auch serienmäßig mit einem Telemetriesender zur Datenkontrolle oder zur Konfiguration des Systems ausgestattet, der kabellose Konfiguration mit einem PC/Notebook o.ä. ermöglicht. Auch hier bietet die Konkurrenz nur lästige Kabelverbindungen zwischen Drohne und Notebook. Aber auch dieses bringt wieder Gewicht und damit reduzierte Flugzeit mit sich.

Insgesamt ist also immer die Frage welche Ausstattung soll im Flug mitgenommen werden?

Wir stützen uns auf die Erfahrungen der letzen 5 Jahre von Kunden und unseren eigenen Dienstleistungen und meinen das hier viele Techniken die Arbeit erleichtern und das gerne Flugzeit kosten darf. Den in keiner unseren Anwendungsfällen sind wir länger als 30min geflogen, eher sogar nur 20min.

Oftmals werden vom Kunden die kurzen Flugzeiten gar nicht so recht verstanden, teilweise ist Vielen auch der Umstand der 5Kg Grenze nicht bewusst.

Nebeninformation:
In Deutschland ist der Betrieb einer Drohne oder auch Flugroboter genehmigungspflichtig. Dabei wird zwischen Fluggeräten unter 5Kg und über 5Kg unterschieden. Eine Genehmigung für Flugroboter unter 5Kg ist zwei Jahre gültig. In dem anderen Fall ist eine Genehmigung für jeden Flug notwendig.
Drehflügelgeräte mit Elektronantrieb müssen von Chemischen Zellen (Akkus) angetrieben werden, diese Leistungsdichte der Akkus hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich vergrößert. Trotzdem kann ein Elektro-Hubschrauber oder Multikopter wegen der fehlenden Tragflächen nicht so lange in der Luft bleiben wie ein Flächenflugzeug.

Andererseits ist es für den Anfänger schwierig sich mehr als 10min zu konzentrieren, so dass hier 30min viel zu lang sind. Später im Einsatz ist die Regel so 20-25min bei aufwändigen Videos oder bei der Photovoltaik.
Danach braucht man als Pilot ohnehin eine Pause, da die saubere Aufnahme beim Videodreh oder der richtige Winkel bei der Thermografie hohe Konzentration verlangt.

Insgesamt bieten wir von EagleLive Systems unsere Systeme mit maximalen Ausstattungspaket serienmäßig an, wodurch wir alle Komponenten so optimieren müssen, das wir damit die maximale Flugzeit trotz Vollausstattung anbieten können.

Unser neues EagleLive Raptor System erfüllt diese Bedingungen zu unserer vollsten Zufriedenheit und erreicht mit einer Panasonic Lumix GH4 und einer 2-Achs Kamerhalterung (Brushless-Technik) über 30min Flugzeit bei unter 5Kg Abfluggewicht.

In diesem Sinne überzeugen Sie sich selbst und testen unsere Systeme.

Sonniges Flugwetter,

Ihr EagleLive Team

EagleLive Raptor